Wir werden häufiger gefragt: Wie läuft so eine E-Learning-Produktion ab? Was sind die Prozesse im E-Learning? Eine E-Learning-Produktion, also z.B. die Erstellung eines Webbased Training, läuft in in der Regel in 5 Schritten ab:

E-Learning-Produktion: Der Prozess

Im ersten Schritt geht es darum, die Rahmenbedingungen des Vorhabens zu ermitteln:  Welches Unternehmensziel, welches Lernziel soll mit dem geplanten E-Learning-Vorhaben erreicht werden? Welche Vorkenntnisse hat die Zielgruppe? Was sind die genauen Inhalte? Wie soll das E-Learning aussehen? Welche Materialien können als Basis dienen? Welche finanziellen, technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen gibt es?

Nun geht es in die konkrete Planung mit Entscheidungen zu Lernzielen, Aufbau und Gliederung, zur Gestaltung von Interaktionen und Lernmaterialien, zu Aufgabenarten und Erfolgskontrollen. Die Ansprache der Lerner, das Vorwissen der Zielgruppe, die eingesetzten Medien und Grafiken, mögliche Darstellungsformen  und -methoden werden zusammengetragen. Dazu wird der angestrebte Projektplan  aufgestellt. Die Ergebnisse der Planung werden im Grobkonzept zusammengestellt. Im Grobkonzept gilt es eine gute Balance zwischen der gewünschten Umsetzung (Multimedialität, Interaktivität) und einem realistischen Umsetzungskonzept (Zeit, Budget) zu entwickeln.

In diesem Schritt werden alle Inhalte, Medien (z.B. Videos, Audios) sowie interaktive Elemente (z.B.  Quiz) detailliert geplant. Die Grafik des geplanten E-Learning-Moduls wird ausgearbeitet. Die inhaltliche Struktur des Grobkonzepts wird zum Feinkonzept ausgearbeitet. Daran schliesst sich das Drehbuch an:  In dieser Ausarbeitung wird jede Bildschirmseite einzeln dargestellt: Texte, Grafiken, Videos,  Navigation und weitere Elemente. Das Drehbuch erstellen wir häufig als PowerPoint-Präsentation zum Anklicken, so dass sich der Kunde ein gutes Bild vom Endprodukt verschaffen kann. Im Drehbuch wird jede Bildschirmseite einzeln dargestellt: Texte, Grafiken, Videos,  Navigation und weitere Elemente. Das Drehbuch erstellen wir häufig als PowerPoint-Präsentation zum Anklicken, so dass sich der Kunde ein gutes Bild vom Endprodukt verschaffen kann.

Produktion: Nun werden Grafiker, Programmierer,  Sprecher, Audio- und Videospezialisten aktiv und setzen das Drehbuch in ein Webbased Training um. In der Regel wird dafür ein Autorentool genutzt oder direkt auf einer Lernplattform gearbeitet.

Bereitstellung: Nun ist das WBT fertig und es wird bei  im Intranet, im Internet, auf einem USB-Stick, einer CD oder auf einer Lernplattform bereitgestellt.

Aus unserer Erfahrung lohnt es sich, sich Zeit für Analyse und sorgfältige Planung zu nehmen. Denn Fehler in der Planung lassen sich in der Produktion häufig nur mühsam und mit hohem Aufwand berichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.